other delights

Kirschen mit Klieben (Klütern)

Das Beste an heißen Sommertagen!

Das braucht man:

2 Gläser Sauerkirschen
250 g Mehl
Zucker
Vanillepuddingpulver
3 Eier
1 Pckch Vanillezucker
1 Prise Salz
125 ml Milch


Zubereitung:

1. Kirschen mit ein wenig Wasser aufkochen lassen. Dies mit etwas Zucker süßen und nach Bedarf mit Puddingpulver andicken. 

2. Die anderen Zutaten vermischen und süß abschmecken. 

3. Nach und nach die Masse mit einem Löffel abstechen und in die sprudelnde Kirschsuppe geben. 

4. Wenn Klieben fest sind, alles abkühlen lassen. 

 

 

______________________________________   

Nachspeise!!!

Grießbrei mit Kirschen

Milch, Weichweizengrieß, Zucker... das alles frei Schnauze.
Tipp: Eischnee unterheben

         

 

            ___________________________________________

Rose aus Blütenpaste

Meine zweite Rose aus Blütenpaste (die erste sah kacke aus!).
Das Grundprinzip habe ich hoffentlich verstanden, leider gestaltet sich das Einfärben der Masse schwierig.

Nichtsdestotrotz (geiles Wort) bin ich ein wenig stolz auf mein erstes florales Werk. 



 

  __________________________________________________

Pfannkuchen 

Mein erster Versuch Pfannkuchen zu "backen"... 
Gefüllt sind sie (wie sich das gehört) mit Pflaumenmus und mit Zuckerguss überzogen.






 

     _______________________________________________

Mousse au Chocolat im Schokoförmchen

(Abwasch gespart, da alles zum Verzehr geeignet)





Die Muffinförmchen habe ich mit weißer bzw. dunkler Schokolade ausgestrichen und erkalten lassen. Diesen Prozess mehrfach wiederholen bis sie durchgetrocknet sind. Dann gaaaaaaaaaaanz vorsichtig die Schokolade aus der Form lösen. 
Danach habe ich die Förmchen mit einer selbstgemachten Mousse au Chocolat gefüllt.
Zur Dekoration habe ich eine Physalis verwendet.


Mousse au chocolat Rezept

Zutaten für: ca. 4 Portionen                            Zeitaufwand: ca. 15 min

Das braucht man:

200 g Zartbitterschokolade
1 Becher Sahne
40 g Zucker 
3 Eier
Wasser

Zubereitung:

1. Die Eier werden getrennt. Das Eiweiß und den Becher Sahne getrennt von einander steif schlagen. 

2. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und ein wenig abkühlen lassen. 

3. Das aufgehobene Eigelb mit 2 EL heißem Wasser aufschlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Der Zucker löst sich nun langsam auf und die Masse wird cremig geschlagen. 

4. Die leicht abgekühlte Schokolade unterrühren und sofort Sahne und Eischnee unterheben. 

5. Die wird in den Kühlschrank gestellt und wird nun nach und nach fest.


Tipp:
Deckt die fertige Mousse ab, bevor sie in den Kühlschrank kommt, sonst bekommt sie so eine hässliche Oberfläche. 
Nach dem fest werden, kann man sie mit einem Eisportionierer oder einem Löffel gut portionieren (wie der Name schon sagt).


 



Kommentare:

  1. Hhhhmmmm. Sieht lecker aus. Für wen hast du das gemacht? Möchte auch!

    AntwortenLöschen
  2. Zeitaufwand ca. 15 Minuten - ja für den ders kann. hahahaha. Ich bräuchte wahrscheinlich das dreifache an Zeit. :)

    AntwortenLöschen